Mittwoch, 19. Oktober 2016

Löwen im sächsischen Nationalpark!


Das Wetter war herbstlichherrlich und so haben wir uns in unseren geliebten Nationalpark aufgemacht und einen für die Kinder neuen Gipfel erkundet: den Lilienstein. Oben angekommen erwartete uns ein beeindruckender Ausblick und wärmende Sonne, wir zogen unsere Regenschutzverkleidungen ab und plötzlich blickten uns viele freche und ein müder Löwe an!




Wie ich Lillemo´s Löwe Bo von Lillestoff liebe, habe ich euch ja schon mal erzählt. Nun ist der Sommer vorbei, das heiß geliebte Shirt in der Aufhebekiste verstaut, aber ein Herbst und Winter ohne den süßen Löwen war einfach nicht vorstellbar.


So habe ich ein bisschen überlegt, was ich am liebsten für den kleinen Kerl mag: Bo erstmal. In Raglan. Und am Allerliebsten noch mit huscheligem Schal. Huschelig reicht aber nicht, er soll auch lässig sein, und cool, uha! ;o)


So also gedacht und getan: Rücken und Front im Lieblingsjersey. Ärmel in Schoko, weil ihm das so gut steht. Die Bündchen in dunklem braun.


Den Kragen hab ich gefüttert und vorn um 10 cm überschlagen. Die Überschläge habe ich mit dem Kordelsaum aneinander befestigt.
Kleine Lederstückchen passen gut dazu und halten die KordelÖse gut fest. Und weil ich keine farblich passende Kordel da hatte, hab ich mir das Jersey der Bündchen zur Kordel gerollt.


Schön, oder? ;o) Das wilde Kerlchen mag ihn sehr gern. Auch, obwohl keine Taschen dran sind, ich wollte die Löwen nicht minimieren. Taschen bekommt einfach das nächste Shirt. ;o)


Und so sieht es hier bei uns aus. Wunderbar, oder? So geht sächsisch. ;o)))


Lieben wir! Erobern wir mega gern! ;o)

Bis zum nächsten Mal!
Eure Do

Schnitt:    Raglan-Shirt Snouty Creature aus der Ottobre 4/2011, den gab es schon mal hier
                diesmal bisschen abgewandelt mit Kragen
Stoff:        Löwe Bo von Lille von ttf

 verlinkt bei made4boys und aws

Kommentare:

  1. Echt ein schönes Shirt. Ich mag den Löwen ja auch sehr gern, habe aber nur die Plotterdatei dazu. Muss ich mal wieder raus kramen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt auf deinen Kommentar, danke!