Donnerstag, 24. November 2016

Zwei neue Winterchino Minis für mich

Passend zum hereingefallenen Herbst habe ich mir mit meinem Lieblingschinoschnitt noch zwei ChinoMinis genäht. So ganz zu meiner eigenen Freude! ;o)




Vor einigen Wochen bin ich mit recht konkreten stoffwünschen zum Stoffmarkt geeilt und tatsächlich fündig geworden. Ein leicht fallender Wollstoff sollte es werden. Matt, gedeckt und gediegen ;o), haha, ein Stoff aus meinen Farbtönen, den ich vielfach kombinieren kann.


Was ich mit "meinen Farbtönen" meine? Vor Jahren habe ich mir mal gemeinsam mit ein paar lieben Mädels eine Farb- und Stilberatung gegönnt. Seither ist Klamöttchen- oder Stoffkauf viel unkomplizierter und griffsicher: zu wissen, das ein Farbton definitiv passen wird, entspannt mich kolossal. Und macht es für mich auf dem Stoffmarkt wirklich einfacher, denn Spiegel zum Dranhalten und Farbtonprüfen gibt es ja nicht. ;o) Ich kann euch eine solche Beratung wärmstens empfehlen. Und in gemütlicher Runde mit ein paar Mädels wird es mega lustig, unheimlich wertschätzend und günstiger dazu. Für mich war es unheimlich eindrücklich, die Wirkung der Farben am Gesicht einer Freundin zu sehen, denn bei mir selbst ist mir der Effekt gar nicht so gewichtig vorgekommen.


Aber nun zurück zu meinem LieblingsChino ;o): Ich trage auch im Winter unheimlich gern Rock. Bisher gab es für ganz kalte Tage für mich nur Ballonröcke, weil die ja doppelt und damit wirklich schön warm zu tragen sind. Letztes Jahr habe ich den Versuch gestartet, mir meinen Chino zu füttern und auch in einem Tutorial davon geschrieben. Nach gleicher Methode habe ich Nummer 2 ins Leben gebracht: 5 cm länger als im Schnitt und mit Futter aus dem gleichen Wollstoff, aus dem der Rock genäht ist.



Mag ich unheimlich! Er trägt sich weich, fällt schön und wärmt mich für die jetzigen Temperaturen ganz ausreichend. Der Wollstoff selbst ist nicht sehr dick, etwa wie Feincord.


Den Wollstoff für meinen zweiten Winterchino habe ich auch vom Stoffmarkt und es war Liebe auf den ersten Blick: Petrol mit SilberGlitziFäden!


Dieser Wollstoff ist etwa doppelt so dick, wie der Erste. Darum habe ich ihn nicht gefüttert, aber trotzdem 5cm länger, als der Orginalschnitt vorgibt, genäht.




Seht ihr die Glitzifäden? Ich habe ihn schon im echten Leben ausgeführt und trage ihn unheimlich gern! Wie findet ihr ihn?

Liebe Grüße von mir!
Do

Stoff:       Zwei Wollstoffe vom Stoffmarkt
Schnitt:   PRACHTKINDER Chino Mini hier erhältlich
Fotos:      von meinem Prachttöchterchen!


verlinkt bei rums

Kommentare:

  1. Boah. Ein toller Schnitt, der mir bis jetzt entgangen ist. Tolle Röcke hast Du gezaubert, sie sind genau mein Ding ;)
    Liebe Grüße
    Fina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Fina, dein Kommentar freut mich sehr! So schön, wenn meine Sachen so begeistern! Liebe Grüße! Do

      Löschen
  2. Gefällt mir ausgesprochen gut. Steht dir super.

    Liebe Grüße cArmen

    AntwortenLöschen
  3. Oh klasse! Das ist ja auch wirklich ein toller Schnitt und die Röcke stehen dir total gut! 👍👍👍 ich mag momentan ja Röcke auch total gerne 😍😍

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Martina! Probier ruhig mal aus, könnte dir gefallen ;o)... Drück! Do

      Löschen
  4. Das muss ich auch gleich ausprobieren, die Idee ist großartig... hatte schon Sorge den Winter keine Röcke tragen zu können! Der Rockschnitt ist auch einer meiner Favoriten!!!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt auf deinen Kommentar, danke!