Donnerstag, 2. Februar 2017

Meine Baumscheibenknöpfe finden einen würdigen Platz


Mitten im Schnee will ich euch heute noch meine neue und für diesen Winter letzte Winteralva zeigen. Seit dem letzten Stoffmarkt wartet hier ein herrlich weicher Strick geduldig auf seine Verwirklichung, jetzt kam er endlich zu Ehren. Und auch meine Knöpfe haben gewartet. Erst sollten sie an meinen Wintermantel, dann habe ich sie doch verschmäht. Aber einen besonderen Platz sollten sie bekommen, an dem sie würdig zu sehen sind. So habe ich beide Schönheiten zusammengefügt.




Dazu habe ich wieder zu meinem Alvaschnitt gegriffen, ich trage ihn wirklich gern. Diesmal als Shirt mit langen Armen, das passt gut zum Arbeitsalltag. Und wie ich euch schon einmal gezeigt habe, auch sehr gern ohne viel Farbspiel, ganz gedeckt und einfarbig. Die Farben kommen dann durch Schmuck oder wie hier mit meinen selbstgemachten Baumscheibenknöpfen dazu.



Gedeckt war leider auch der Himmel und so strahlen die Fotos heute für euch leider nicht so euphorisch. Aber die zwei Blickfänge und die kuschlige Alva fallen dennoch auf, oder?



Eine echte Winteralva wollte ich natürlich mitten im Winter zeigen. ;o) So hat sie echten frischen Winterschnee gesehen, auf dem zugefrorenen Teich. Und mir war auch außerordentlich winterlich  zumute... ;o) So habe ich mich dabei lachend auf die Sommerzeit gefreut, da ist das Fotografieren wesentlich angenehmer. Kennt ihr, oder? Alternativ könnte ich im Winter ja auch nur noch Jacken, Thermohosen, Mützen oder dicke Socken nähen... ;o).




Aber vollständig angezogen mag ich den Schnee hier sehr und genieße die Momente, in denen ich raus kann. Ski, Board, Schlitten, Eis, Spazieren, egal. Wenn die Kälte klirrt und die Sonne die klare Luft füllt, bin ich wahnsinnig gern dabei. Wenn ihr den Winter auch so mögt, sende ich euch Schneegrüße!

Eure Do

Schnitt: Sommerimmerkleid Alva von Prachtkinder
Stoff:    ein weicher kuschliger leichter Mischgewebestrick vom Stoffmarkt

Verlinkt bei Rums

Kommentare:

  1. Oh ich mag das Bild auf den Gleisen so sehr! Das sich wiederholende Braun in Gürtel und Schuhen. Sehr genial!

    Liebe Grüße
    Sindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sindy, vielen Dank für dein schönes Kompliment! Und das Gleisefoto begeistert mich auch sehr. Der Fotograf war zum ersten Mal mein Mann, er wird sich freuen, wenn ich ihm von deinem Kommentar erzähle! ;o) Ganz liebe Grüße! Do

      Löschen
  2. Antworten
    1. Liebe Isabelle, vielen Dank für deinen lieben Kommentar, ich freue mich riesengroß, dass es dir gefällt! Ganz liebe Grüße zu dir! Do

      Löschen
  3. Das Bild auf den Gleisen ist der HAMMER!! Wie riesige Ski...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni, ich lache, genau das hat meine Tochter gestern beim Blick auf meinen Laptop auch gesagt! ;o) Liebe Grüße zu dir! Do

      Löschen
  4. und - es wiederholt sich, aber: ein tolles Bild auf den Gleisen, dachte auch wie riesige Skier und dass der Fotograf eine gute Perspektive gewält hat mit dem Fluchtpunkt knapp unterhalb deines Schrittes;-)). Kompliment an deinen Mann! LG, Esther

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er wird stolz sein heute Abend!;) Danke, liebe Esther! Do

      Löschen

Ich bin gespannt auf deinen Kommentar, danke!