Dienstag, 15. August 2017

Einen Minirock mit Passe für´s große Prachtkind❤

Viele Nähideen habe ich vor unserem Urlaub so mitten im Vorferienterminwahnsinn und dem Probenähen zu meinem neuen Minirock nicht mehr geschafft und habe mir darum mein Sommerkleid erst nach unserer Rückkehr genäht.😊 Eine Idee konnte ich aber noch umsetzen. Weil mein Minirock mit Passe so schnell genäht ist und das große Prachtkind unbedingt noch einen leichten Alles-Mitmach-Rock für heiße Sommertage haben sollte.



Donnerstag, 10. August 2017

Eine umgesetzte luftige Sommeridee

Was bin ich zu Sommerbeginn um Prülla´s Jumpsuit julika herumgeschlichen! Das Hosenteil gefällt mir so richtig gut, ich mag ja diese Minifalten so, ist euch ja bestimmt aufgefallen.😊
Ich wollte diesen Schnitt nähen, mit Viskose habe ich geliebäugelt. Aber bunte Hosen bleiben bei mir irgendwie gerade im Schrank liegen. Also lieber uni. Die kurze Variante mag ich besonders. Und der Schnitt als Jumper ist für den Sommer eine so süße Variante, dachte ich mir. So habe ich alle Gedanken zusammengezählt und ein bisschen probiert.😊


Donnerstag, 3. August 2017

Zurück aus dem Urlaub und die zweite Runde der Probenähergebnisse zum nicht mehr ganz so neuen Mini von Prachtkinder❤!

Ihr Lieben, ich bin ausgezeichnet erholt aus meinem Urlaub mit meinen 4 Lieben zurück. Wir hatten vorzüglich viel Sonne und Meer auf einer herrlichen kleinen französischen Insel mit zauberhafter Natur und Umgebung und sind ganz beschenkt von den vielen freundlichen Begegnungen und Eindrücken braungebrannt wieder zurück. Erstmalig Korsika mit den Kindern und sie waren so beeindruckt, dass sie kommendes Jahr gleich wieder hin wollen.😊 Da lächle ich in mich und freue mich schon mal vor.😊

Vor dem Urlaub gab es noch ein großes Probenähen zu meinem neuen Lieblingsstück, dem Minirock mit Passe. Darum gab es vor der Abreise noch ausreichend viele Aufgaben, dass ich es gar nicht geschafft habe, alle Sommerideen für mich und die Kinder an der Nähmaschine umzusetzen. So freu ich mich gerade riesengroß, dass der Sommer bei uns ja auch trotz Ferienende noch weiter glänzt und habe (Stoffbestellung von Korsika aus, klar, sollte ja pünktlich hier sein😊) mich nach 3 Wochen Abstinenz nun wieder freudig mit meinen Ideen an meine Maschine gesetzt und ausprobiert. Auf die Ergebnisse dürft ihr gespannt sein, ich zeige sie euch kommende Woche.

Vorher will ich euch aber wie versprochen nun endlich den zweiten Teil der Probenähergebnisse zu meinem zweiten Minirock zeigen. Der Minirock mit Passe ist wie schon der erste Mini ein echtes Lieblingsstück in meinem Alltag und begleitet mich in verschiedenen Varianten und Längen. Ich zeige euch heute zusammen mit dem zweiten Schwung aller Probenähergebnisse einen noch vor dem Urlaub genähten und sehr beliebt getragen Mini von mir und im Anschluss erzähle ich euch noch von einer frischen eBook-Kombination in meinem Shop. Also geht los😊:


Röcke aus Jeans mag ich ja sehr und trage sie darum auch sehr oft: Jeans lässt sich leicht kombinieren, bleibt stofflich unaufdringlich und passt gleichzeitig ausgezeichnet zu Alltag und Business. Nicht in Jedes, in Meines jedoch perfekt.😊

Sonntag, 9. Juli 2017

Ein Minirock im Sommer und eine sommerliche Verlosung

Ihr Lieben, ich danke euch aus ganzem Herzen für eure lieben Kommentare auf allen Kanälen! So viel Resonanz gab es bei Prachtkinder noch nie und ich hab mich hier über eure Begeisterung für meinen Lieblingsmini-Schnitt riesig gefreut. Wenn mein eigenes Lieblingsstück - nachdem nun zusätzlich noch so viel liebevolle und fröhliche Arbeit für den Mehrgrößenschnitt drin steckt - so viel Begeisterung weckt, ist das ein herrliches Glücksgefühl für mich! Ich danke euch für eure vielen wertschätzenden Rückmeldungen! Und wünsche euch allen nun viel Freude beim Nähen und noch viel mehr beim Tragen, lasst ihn euch gefallen!

Ich bin auch weiterhin sehr gespannt, was ihr so aus diesem Schnitt so zaubert. In den Beispielen vom Probenähen seht ihr ja schon, dass für seine kreative Umsetzung eine große Spannweite an Varianten möglich ist: Klassisch oder bunt und frech, schick oder alltagsgedeckt, markant oder zurückhaltend, edel oder verspielt. Und wie ihr an mir seht: der Mini kann nicht nur gut Business, er ist auch im Sommerurlaub ein herrlich leichter Begleiter! 😉 Ihr entscheidet und findet bestimmt noch mehr Möglichkeiten als wir. Wenn ihr wollt, schickt mir gern Fotos oder schreibt mir eine Rückmeldung zum Schnitt, ich freue mich darüber immer riesig! Und es ist mir eine gute Orientierung, was euch bei einem Schnitt wichtig ist.



Donnerstag, 6. Juli 2017

Mein Minirock ist fertig!

Ihr Lieben, eine große Freude! Ich hüpfe innerlich beim schreiben.
Er ist eines meiner Lieblingsstücke und war mir als Schnittprojekt für euch eine besonderes Anliegen. Lang schon hab ich den Hüftmini, den Minirock mit Passe, selbst getragen.

Nun ist Minirock mit Passe als Schnitt mit Anleitung in den Größen 34-52 für euch fertig!

Erst vor 2,5 Wochen habe ich das Probenähen ausgerufen und wollte euch noch vor dem prallen Sommer das eBook fertigstellen. Nun habe ich es von fast drei vollen Händen meiner genialen und kreativen Probenäherinnen für euch testen lassen.
Herausgekommen ist viel Begeisterung für diesen Schnitt. Ich kann euch sagen, sie haben bis zu vier Hüftminis genäht und freuen sich so an diesem Schnitt. Und nach aller eBookkorrektur, fröhlichem Testen und beschwingt ermutigender Kommunikation habe ich euch nun einen unheimlich vielfältigen und verspielt-schicken Minirock in meinen Shop gelegt. Er wird euch bestimmt ein Lieblingsmini werden, das ahne ich. 😊

Produktbeschreibung? 😉

Sein besonderes Detail ist die abgerundete Blende im Vorderteil. An ihrem unteren Ende springen 6 Falten verspielt zur Seite hin auf und tragen zu seinem besonderen Charakter bei.

Die Eingriffstaschen geben ihm eine lässige und auch praktische Note, so dass er als eleganter Businessmini wie auch als modisch lässiger Alltagsmini genäht werden kann. Ein Minirock, der auf der Hüfte sitzt und für ein pralles Frauenleben gemacht ist.

Der Minirock als zeitlos beliebtes Kleidungsstück kommt hier in einer zauberhaften und unheimlich schnell genähten Variante mit Bündchenabschluss: kein Kneifen, kein Verrutschen, geschmackvoll raffiniert.

Und damit ihr euch noch einmal selbst von meinen Worten überzeugen könnt, zeige ich euch hier noch einen meiner Lieblingsminis. Wobei mir ehrlicherweise eine Staffelung    der Minis wirklich schwer fällt. Jeder hat so seinen eigenen Charakter bekommen und damit seinen ganz eigenen besonderen Platz ist meinem Kleiderschrank.


Donnerstag, 22. Juni 2017

Hüftmini: Grüße aus der PrachtkinderNähwerkstatt!

Ihr Lieben, herzliche Grüße aus der Schnittmusterwerkstatt!
Ich danke euch von Herzen für all eure Reaktionen auf meinen Probenähaufruf letzte Woche! In meinem Postfach kamen liebe Anfragen, liebe Absagen und ganz bezaubernde Freudenrufe auf meinen Rock an und ich habe mich darüber riesengroß gefreut! Für euch meine Lieblingsschnitte zu Mehrgrößenschnitten zu bearbeiten ist viel leidenschaftliche Arbeit, aber macht mir leidenschaftlich viel Spaß und mit diesen Rückmeldungen noch viel mehr!

Nun ist hier das größte Prachtkinder-Probenähen im Gange, das es je gab. Achtundzwanzig (!!) geniale Tüftlerinnen sind am Werk und finden für euch jeden Schreibfehler und Linienfehler, jede unbrauchbare Tabellenzeile und Abbildung, werfen täglich neue Ideen auf die Nähtische und haben, glaube ich, ganz schön viel Spaß dabei. ;) Ein Kusswurf zu euch!



Donnerstag, 15. Juni 2017

Ein neuer Minirock wird in die Sonne gehalten und ein Probenähen ausgerufen

Hier in meiner schönen Wahlheimat ist Sommer geworden: die Himbeeren schmecken wunderbar, der erste Erdbeerkorb vom Feld ist von den Kinderhänden zusammengepflückt und heimgetragen worden und der Garten blüht. Und wie ihr in den letzten Wochen schon gemerkt habt, blühen auch meine Schnittideen und meinen neuen Minirock habe ich euch ja schon einmal gezeigt.

Auf meine Umfrage an euch habt ihr mir mit klarer Stimme geantwortet, dass ihr am Liebsten zuerst den Mini als neuen Schnitt wollt. Für mich ist das immer so schön, wenn meine Begeisterung für einen neuen Schnitt bei euch wiederhallt, das beflügelt mich richtig! So habe ich den Schnitt mit schnellem Schritt für euch weiter getüftelt und kann nun wie versprochen das

Probenähen 

ausrufen. Ganz schön fix diesmal? Ja. Aber bald ist Sommerurlaubszeit und ich ahne, dass ein Probenähen dann für euch wie für mich suboptimal wird. Und damit es nicht erst ein Herbstprojekt wird, lieber jetzt. ;o) Mehr dazu aber nach dem Mini. ;o)

Ich hatte mir meinen Chino vor zwei Jahren in diesem schönen Camelton genäht. Diese Farbe liebe ich sehr, sie passt super zu Business-schwarz und -weiß, hellt und wärmt auf und ist dabei im Alltag nicht zu empfindlich. Darum wollte ich unbedingt auch aus diesem Minischnitt einen Rock in dieser Farbe und habe für mein zweites Tüftelmodell als erstes wieder zu diesem Stoff gegriffen.