Freitag, 15. April 2016

Ein EbookTeaser zum Wochenende

Ihr Lieben, jetzt ist es schon wieder ein paar Tage seit meinem letzten Einblick in mein Gewerkel am ebook her. Der Alltag hat mich fest im Griff, und so schnell lässt er das auch nicht sein: die Vorabizeit beginnt in einer Woche und bis dahin ist für mich noch Einiges zu tun. Dennoch setz ich mich in jeder freien Minute dran und es wird: Schnittmusterteile liegen seit Tagen quer im Nähzimmer verstreut, mein Postbote bringt mir große und kleine Stoffpakete mit schönsten Ausbeuten (und jetzt ist aber wirklich Schluss, Probenähen zieht ja auch wirklich nur bedingt als Stoffbestellgrund... ;o) ) und noch ein paar Ideen habe ich eingetüftelt, von denen ich aber mal noch nichts verrate... ;o)

Aber zeigen will ich euch, wie es so zu geht. Wusstet ihr, dass meine Nähclips sprechen können? Können sie, wirklich, ich habe es beim Nähen genau gehört. Und sie können Geräusche machen, Fahrgeräusche. Dann nähmlich, wenn sie sich auf große Reise über die glatten Schnittmusterstraßen machen. ;o) Eigentlich waren ja Oma und Opa da, damit ich mich einen Nachmittag ganz genüsslich ins neue ebook vertiefen kann und die wundervollen Kinder trotzdem einen schönen Gartennachmittag haben. Aber was ist schon ein sonniger Garten mit Opa und Akkuschrauber, wenn Mama unter Volllicht an der Nähanleitung werkelt? ;o) Nu denn, es ging ihm wunderbar, er hat mich beglückt und prächtig mit geholfen. Seine Finger werden euch nun im Ebook auf besondere Kniffe hinweisen. ;o)





Und mit dem Opa hat er trotzdem geschraubt. Geht ja alles, an so einem Kindnachmittag.

Liebst!
Do

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bin gespannt auf deinen Kommentar, danke!