Sonntag, 13. November 2016

K(N)opflos beim Wintermantelsewalong

Ihr Lieben, 
letzten Sonntag habe ich euch leider den neusten Stand meines Wintermantels zum #Jackensewalong vorenthalten müssen und auch heute kann ich euch nur ein wenig zeigen, ich sehe aber die Zielgerade schon nah. ;o) Was passiert ist? Eine Erkältung, Grippe, oder was auch immer das war, hat mich letzte Woche innerhalb von zwei Stunden so flach gelegt, dass für einige Tage nichts mehr ging. Jetzt komme ich sehr langsam zu meinen alten Kräften. Ich schaffe Kinderversorgung, dazwischen Sofa. Die Jacke muss warten. Dennoch ist vor meinem knock out bisschen was geworden und das will ich zeigen. So schaff ich also meinen Zapfenstreich nicht pünktlich zum Finale des Wintermantelsewalongs, zeige euch aber auf jeden Fall meinen Mantel hier, wenn durch bin. Ihr dürft gespannt sein! ;o) 



Ich habe nun den Futterstoff eingenäht. Der ist im Schnittmuster nicht vorgesehen und ich habe mir ihn zusammengeschnippelt. Grundsätzlich basiert der Schnitt des Futterstoffs ja auf dem Schnitt, ich habe einzig an der oberen Kante des Hinterteils und an den Seiten einen Beleg eingefügt.


Und das Futter der Kapuze mit dem Mantelfutterstoff verbunden.



Ich danke euch für all eure lieben Kommentare und Meinungen auf allen Kanälen zu meiner Ausschnittfrage, das war wunderbar! Ich habe hin und her überlegt und dran gehalten. Eine Überlegung war, eine Paspel zu setzen. Die Zweite, das Ausschnittstück mit einem anderen, einfarbigen, Stoff zu ersetzen. Damit meine schönen Blütenknöpfe hier besser passen, aber auch, um insgesamt noch etwas anderes einzubringen, ein besonderes Etwas.



So habe ich mich für diese Variante entschieden, auf beiden Seiten den Ausschnitt vorsichtig herausgetrennt und beide neuen Stücken wieder eingesetzt. Was sagt ihr dazu?


Hier zeige ich euch noch einmal den Aufbau des Mantels und auch der Taschen. Es gibt den Außenstoff mit wärmendem Wollfutter und innen den Futterstoff aus ganz weichem und glattem Baumwollmischgewebe, ich rutsche gut rein und wieder heraus.


Hier seht ihr nochmal den Futterstoff in zerknitterter Gänze. ;o) Schön gibt es den, wenn ich wieder ganz fit bin. ;o)




Und so zeigt sich mein schöner zartglitzi Wintermantel momentan. Wie gefällt er euch?



Ja, und eines fehlt ja noch sehr deutlich: Die Möglichkeit, ihn auch zu schließen. Ich möchte das mit einer Knopfleiste lösen, weil ich oft und gern einen Mantel nur am Hals schließe, wenn es noch nicht ganz frostig ist. Das geht am besten mit Knöpfen, unabhängig davon, dass Knöpfe wirklich schön sind. So hab ich bisschen hinher überlegt, welche Knöpfe mir gefallen könnten. Von einem Handwerkermarkt habe ich die Idee heimgetragen, doch aus Baumscheiben Knöpfe selbst zu machen. Gesagt getan, Feuerholzstapel geplündert und einem dünnen Tannenarm zu viel Ehrung verhelfen wollen.



Nach dem Sägen einige Tage noch weitergetrocknet, vorgetrocknet waren sie schon gut. Dann geschliffen und mit Sprühlack lackiert. Heraus kamen zu meiner Freude diese 7 Ergebnisse. Was sie von meiner Waschmaschine halten, wollte ich noch heraus bekommen, bevor ich die annähe. Ich schreibe „wollte“, denn ich habe sie auf den Mantel gelegt und sie passen überhaupt nicht. Sie heben sich viel zu sehr vom Mantelstoff ab und stehlen den Blütenknöpfen die show und beide auf einmal gehen wirklich nicht.

Hm.


Eine neue Idee muss her. Die ist auch schon da, ich muss mich nur noch bisschen auf die Pirsch begeben, wo ich passende Knöpfe finde.
Aber schön sehen sie aus, oder? Sie werden eine neue Bestimmung finden, dessen bin ich mir sicher. Ob sie mit einem Waschgang klar kommen, berichte ich euch noch.

Ganz liebe schlappe Grüße derweil und eine schöne Woche euch!
Eure Do



verlinkt beim MMM

Kommentare:

  1. Die Knöpfe sind prima, ich würde sie allerdings auch nicht an dieses Stück nähen. Die uni-Ausschnitt-Lösung gefällt mir sehr gut und ich bin gespannt aufs fertige Stück!

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Knöpfe! Sie werden eine passende Verwendung finden. Deine Änderung im oberen Vorderteil finde ich schick und auch sonst sieht dein Mantel sehr hübsch aus. Kurier dich richtig aus und dann machste das tolle Teil fertig. Freu mich schon drauf.

    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Ermutigung Janine, mach ich so, ich bin auf bestem Genesungsweg. ;o) Liebe Grüße! Do

      Löschen
  3. Antworten
    1. Danke liebe Steph, ich freu mich über deine Grüße! Drück! Do

      Löschen
  4. Hm... es könnte durchaus sein, das eine meiner nächsten Jacken auch brombeerfarbig wird. Der ist toll, dein Stoff.
    Bin gespannt auf dein Endprodukt MIT den tollen(!!!) Knöpfen.
    Gruss, Saskia

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt auf deinen Kommentar, danke!