Sonntag, 18. Dezember 2016

Prachtkinder HerbstHoodie

Kurz vor Winterbeginn zeige ich euch noch fix einen süßen Herbsthoodie für den kleinen Prachtjungen. Die kleinen Monster hat im Sommer als Muskelshirt so geliebt. Zwischendurch haben wir sogar überlegt, ob wir nicht einfach das frechste kleine Monster bunt ausmalen. Nur Eines, das sich unverschämt dazwischen mogelt...😃


Als das der Sweat dieses Monsterdesigns heraus kam, wollte ich ihn unbedingt noch einmal hier laufen lassen. Er ist farblich eben nicht festgelegt und lässt sich mit Uni-Stoffen bunt und vielfältig kombinieren. Das mag ich.


Aus der Erfahrung, dass das Prachtkind nachts immerzu heimlich wächst, hab ich mich gleich für eine Nummer größer entschieden. Das Ergebnis zeigt mir aber eindeutig Überlänge von bestimmt zwei Größen an, oh weh. Ganz schön reichlich, aber wo er ihn jetzt gesehen hat, will er ihn auch tragen.


Den Schnitt habe ich mir wieder selbst zusammengepasst. Ich wollte Raglan, mit großer Kapuze, die sich vorn leicht überschlägt, so dass die Kordel sich zur Seite hin ziehen lässt.


 Dazu Armbündchen und Bauchbünchen ...


 ... und seitliche runde Eingriffstaschen, wie ich sie hier schon einmal in meinem Anton hatte und für euch hier in einem Tutorial gezeigt habe.


Als der Hebst noch ganz jung war, reichte der Schutz des Herbsthoodies aus, um gut gewärmt auf Entdeckungsreise zu gehen. Der kleine Mann schaut mir gerade beim Schreiben über die Schulter und meint "Ach ja, da war ich ein Höhlenerforscher." 😄 Richtig, wir haben unseren Weg durch das Feldsenlabyrinth im Elbsandsteingebirge gesucht und dabei mutig jede Menge dunkle Höhlen erkundet.



So schön, oder? Es war ein herrlicher Tag für uns. Und für alle, die entweder regional oder urlaubsweise die sächsische Schweiz mit Kindern erkunden, das Felsenlabyrinth ist eine echte Empfehlung und ihr findet hier und hier Hinweise, wo das ist. Wir sind es in umgekehrter Richtung gelaufen (hehe 😄). Das war uns spannender, weil die drei Höhlenentdecker die vorherige Weghinweiszahl dann wirklich suchen mussten.


Einen so wilden Höhlentag darf man auch unbedingt den Klamotten ansehen, echte Forscher sehen ja sicher auch so aus. 😆
Auf den Fotos ist euch ja bestimmt schon meine Yvo Draußen-Zuhause-Jeans aufgefallen. Die wurde, der Tagesaufgabe entsprechend, umfangreich getestet und auch strapaziert. 😊 Sie hat alles gut überstanden und die zeige ich euch beim nächsten Mal.

Schnitt:   Eigenbau
Stoffe:     Monstersweat von buttinette
                Unisweat beide von herberttextil

Ein schönes 4. Adventswochenende wünsche ich euch!
Eure Do

verlinkt bei made4boys

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bin gespannt auf deinen Kommentar, danke!