Mittwoch, 4. Mai 2016

Ein kleines Unterhosen-Intermezzo

Ihr Lieben, ich weiß schon Ihr wartet auf ganz Anderes. Weil es ja aber morgen erst RUMSt, lasse ich euch noch ein kleines Wenig warten und möchte euch aber derweil noch ein paar länger überfällige Näheinblicke schicken.

 
  
Der kleinste Süßling hat sich ja so mit viel Überschwang über die Boxershorts letzten Sommer gefreut. Und - sich mehr gewünscht, viele! Ich hab ja nicht so sehr den Bezug zu Nähwerken dieser Art (Unterwäsche! Selbst nähen!), aber wenn er sich doch so freut... ;o). Außerdem fliegen hier immer mal wieder Jerseyreste herum, mit denen ich nichts mehr anfangen kann (zu klein), die aber viel zu schön für Nichtstun sind. Einige wanderen in den weltbesten Kindergarten zur Kinderkreativität, aber es sammelt sich dennoch sehr an. Und dann gibt es vom Material noch gute Shirts, die mit Löchern bei mir landen und bevor ich sie endlich repariert habe (i don´t like!), dann schon zu klein sind. Und die kann ich natürlich so nicht weiter geben. So habe ich mir diesen Haufen mal vorgeknöpft, damit die Freundschaft zu meiner kürzlich eingezogenen Ovi weiter vertieft und dem Süßling eine Riesenfreude gemacht. ;o)



Jetzt reicht es aber erstmal wieder. Aber es ist mir eine Freude allen schönen Stöffchen doch noch eine Würdigung zu geben und das Prachtkind erkennt sie wieder und freut sich schelmisch. Besonders wenn die Stücken wegen der Kürze nicht stoffgerecht zugeschnitten sind und also dann die Hubschrauber kopfüber fliegen, sowas nein!

Das Schnittmuster ist übrigens ein Freebook von Heike von Allerleikind, vielen Dank Heike! Ihr findet es hier.

Stoffe:    Stoffreste und Recycling-Stücke
Schnitt:  Peters Hugo von Allerleikind

Ganz liebe Grüße von mir, bis Morgen!
Do


Gepostet bei FürSöhneundKerle und Made4Boys

1 Kommentar:

  1. Die sind klasse geworden. Leider bräuchte ich schon 128. Da sammle ich erstmal weiter...
    LG Svenja

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt auf deinen Kommentar, danke!