Freitag, 10. Juni 2016

Zusatztutorial für das Schnittmuster Sommerimmerkleid Anni: Ausschnitt tiefer setzen

Anni ist ein Schnittmuster für ein Sommerimmerkleid. Das bedeutet, dass das Kleid für warme und ebenso für kühlere Tage genäht werden kann. Darum hast du 3 Ärmelvarianten zur Auswahl. Und wenn du deine Anni für die ganz heiße Tage im Jahr nähen willst, habe ich hier ein Zusatztutorial für dich: 

So kannst du den Ausschnitt tiefer setzen: 

 


Die Kragenänderung lässt sich nur für den normallangen Kragen vornehmen. Der kürzeren Kragen für kleinere Körpergrößen lässt eine Vertiefung nicht zu da sonst die Stabilität des Kragens nicht mehr gegeben ist.
Erst einmal nimmst du dir den Ausdruck deines Kragens vor (Seite 68, 69, 72 und 73 im ebook). Ich habe hier einen Druck ohne den kürzeren Kragen gewählt, so kannst du dich auf meinen Fotos leichter zurecht finden.


Jetzt zeichnest du dir die neue Kragenhöhe als waagerechte Linie in deinen KragenSchnitt ein. Diese Linie steht also im rechten Winkel zum Fadenlauf (s. Foto) und sie darf nicht unter 6 cm Mindesthöhe fallen. Sonst bietet der Kragen dem Ausschnitt keine Stabilität mehr.


Ich habe meinen Kragen 3cm unter die eigentliche Kragenhöhe für meine Größe gesetzt. Schon bei dieser geringen Vertiefung entsand bereits ein viel weiterer Ausschnitt. Es ist dieser Kragen:


So wählst du dir also deine neue Kragenhöhe und ziehst in eben dieser Höhe deine waagerechte Linie. Die hilft dir, jetzt eine "richtige" Kurve zu finden.

Ich habe dir auf dem Foto zwei Kurven gezeichnet. Die Dunkelblaue ähnelt sehr dem bisherigen Kragenverlauf und ergibt im Kleid einen schön gerundeten Ausschnitt. Die Hellbaue ist steiler und ergibt im Kleid einen spitzeren Ausschnitt. Ich habe in meinem Kleid die Dunkelblaue gewählt.

Egal, welche Kurvenform du wählst, deine Kurvenlinie 
  • sollte nie unter die eingezeichnete waagerechte Linie fallen. So ist die Stabilität deines Ausschnittes gewährleistet.
  • muss wieder im gleichen Schulterpunkt (rechts oben) wie dein im Schnitt vorgegebener Kragen enden.

 

Nun noch den neuen Kragen ausschneiden.
Jetzt kannt du loslegen und alles so nähen, wie in der Anleitung angegeben.

Viel Freude beim Nähen!
Do

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bin gespannt auf deinen Kommentar, danke!