Donnerstag, 30. November 2017

Malia! Als Shirt und das auch noch in zwei Varianten: ein Free-Schnittstück und ein Mini-Tutorial

Ich Lieben, ich habe noch eine Überraschung für euch!

Könnt ihr euch an mein erstes Malia-Shirt erinnern? Es hatte ein glattes Bauchteil. 
Besonders stimmig für den Schnitt als Set halte ich aber das Vorderteil, auf dem die Falten des Kleides auch das Bauchteil bestimmen und der Faltenverlauf aus dem Brustteil zum Ende hin ausläuft. Hier habe ich euch diese Shirt-Variante vor vier Wochen gezeigt.

Heute zeige ich euch darum beide Varianten einmal auf einen Blick. Dazu habe ich mir meine liebe Probenäherin und Bandkollegin Franzi von Hebalilie zum Ablichten ausgeliehen.😊 Denn obwohl - für ehrliche Transparenz - das Faltenshirt eigentlich für mein Tochterprachtkind genäht ist, will ich es ja lieber vermeiden, die Gesichter meiner Kinder hier einzubinden. Wer weiß, wie sie das später mal finden. Aber Franzi war sofort bereit und so haben wir uns für euch in die sonnige Kälte gehalten.😊



Franzi´s Shirt hat die charakteristischen Falten im Bauchteil und die 3/4-Ärmel, beide Bestandteile findet ihr exakt wie genäht im Schnitt. Ich habe für mein grünes Shirt die kurzen Ärmel aus dem Schnitt genutzt, die Blende im Vorderteil mit einem Samtband versehen und das Shirt mit dem glatten Shirtteil ohne Falten auslaufen lassen.


Obwohl mein Samtband ja nicht elastisch ist, funktioniert das Reinschlüpfen dennoch über das dehnbare Rückenteil problemlos und ich habe einen farblichen Akzent gesetzt.


Nun war ich also in einem Zwiespalt: Die glatte Shirt-Variante gefiel mir richtig gut. Die mit den auslaufenden Falten ebenso. Aber ein so variantenvolles Schnittmuster platzt am Ende dennoch aus allen Nähten. 


So habe ich mich beherzt dazu entschieden, euch die gatte Shirt-Variante als 
Free-Schnittstück anzubieten!

Und das aufgrund von zwei Vorteilen für euch:
  • so braucht ihr sie euch nur herunterladen, wenn ihr sie wirklich nutzen wollt
und: 

  • auch wer den Schnitt gar nicht gekauft hat, kann mit diesem Download einmal in den Schnitt lunzen und sich das geniale Drucktool anschauen, bei dem nur die gewünschte(n) Größe(n) ausgedruckt werden!

Aber nun der Reihe nach:

  • 1. Zum Free-Download gelangt ihr über diesen Button:


  • 2. Dann gibt es für euch einen besonderen und wie ich finde wirklich genialen Ausdruck😊:
    • dazu lädst du dir den kostenlosen Adobe Reader DC herunter,

    •  kannst dann in der geöffneten Schnittdatei nur die Größen und Beschriftung einschalten, die für dich wichtig sind


    • und druckst dann nur diese aus. 😊 Eine Erleichterung, oder?
  • 3. Beim Nähen gibt es nur eine Veränderung und diese ist eine Erleichterung für dich: 

Da am vorderen Shirtteil nun keine Falten gelegt werden, nähst du dein Shirtteil glatt rechts auf rechts an die Unterkante deiner Blende und dann weiter wie in der Anleitung.

Und jetzt habe ich noch eine weitere Adventsüberraschung für euch: Für den Fall, ihr wollt euch vielleicht nun doch auch eine Malia als Shirt oder Kleid nähen, liegt das Schnittmuster mit Anleitung (wie auch allen anderen Schnittmuster) für euch bis zum 05.12. mit Vorfreuderabatt in meinem Shop. Über den Button kommt ihr direkt dahin. Voilà!


So wünsche ich euch viel Freude beim Nähen dieses Schnittes und noch viel mehr Freude beim Tragen! 
Bis bald, 
eure Do
Stoff: Viskosejersey Blumenranken in petrol von Online Stoffe Werning

heute fliege ich wieder zu rums

Kommentare:

  1. Hach, das ist ja so verlockend, aber ich habe doch so eine laaaaange Liste.
    Toll schaut es aus.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin, ich habe dir noch nicht mal geantwortet, sorry! Ich freue ich, dass es dir wieder so gut gefällt. Vielleicht setzt du es einfach trotzdem auf die Liste, bis zum nächsten Advent ist es sicher nach oben gerutscht.😊
      Liebe Grüße zu dir! Do

      Löschen

Ich bin gespannt auf deinen Kommentar, danke!