Sonntag, 4. September 2016

Jacken-Sew-Along bei Elle Puls: Teil 1

zu Elle Puls
Ihr Lieben, 
ich bin mitten im Sommer, Alva reift und mein Leben bleibt spannend. Nicht, dass ich gerade noch eine Herausforderung unbedingt bräuchte..., aber als ich Elke´s Auruf zum #jackensewalong gelesen habe, war ich sofort angesteckt.

http://ellepuls.com/2016/09/jacken-naehen-16-schnittmuster/



Seit letztem Herbst liegt hier nämlich ein herrlicher Wollstoff in meinem Schrank der ein Mantel werden wollte. Bevor es jedoch letzten Herbst dazu kam, war der Frühling schon herein. ;o) Der andere schöne Wollstoff liegt schon ein Jahr länger, auch der wartet. ;o) (Kennt ihr? ;o))
Kürzlich hatte ich die beiden in den Händen und habe mich gefragt, ob ich es wohl dieses Jahr rechtzeitig hinbekomme, so vieles steht an und und ein Mantel ist ja kein klassisch überschaubares Projekt. Außerdem brauchen die Kinder wieder schöne Klamöttchen und das ist ja erstmal wichtiger... ;o)

Doch nun kam Elkes Aufruf: das könnte der Anstoß sein, den ich brauche. Danach kam das Grübeln: Schaffe ich das gerade? (die Antwort begann mit "Eigentlich...") Was ist, wenn ich es doch nicht rechtzeitig fertig bekomme? (wäre dann so, oder?, kein Grund, nicht zu beginnen)

So habe ich mich entschlossen: Stoff ist da, Schnitt ist da, Anstoß fehlte. Der ist jetzt auch da. Gut. So reihe ich mich nun ein und nähe mit. Meinen Wintermantel 2016. ;o)

Welchen Schnitt werde ich nehmen?
Auch den habe ich mir schon letzen Herbst gesucht und ich bleibe dabei, das ist mein Schnitt. Es ist der Kurzmanten "Everyday Wear" aus der Ottobre 2/2015:


Ich hab ihn euch mal fix skizziert, abfotografieren ist ja sicher nicht gestattet.
Was ich an dem Schnitt so mag:
  1. Er ist tailliert. Die Taillierung ensteht über die 8teiligkeit. Vorderseite und Rückseite besteht je aus 4 Teilen, an denen die Taillierung ausgespart ist. Voila!
  2. Er ist recht schmal und in A-Form. Mag ich!
  3. Er hat eine Kapuze und keinen Kragen. Das mag ich sehr. Huschelig für abendliche Winterspaziergänge. Und einen Bonus: Die Kapuze ist höher gesetzt, sie bietet dem Reisverschluss eine Verlängerung, der nun bis zum Kinn geschlossen werden kann und den Hals warm hält. Genau meins. 
  4. Er hat versteckte Seitentaschen mit Eingriffen auf der Jackenvorderseite. Ich mag das lieber bei dieser Art Winterjacke.
Dennoch werde ich mir den Schnitt noch etwas verändern (wie immer ;o)...!). Was ich verändere, verrate ich euch kommende Woche.

Welchen Stoff werde ich nehmen?
Da ich zwei Stoffkombinationen zur Auswahl habe, muss ich wählen. Kombination I (vor 2 Jahren gekauft) ist diese:


Zwei Wollstoffe. Beide werden als Außenstoff kombiniert. Der Linke ist in Leinwandbindung gewebt, der Rechte in Köperbindung mit innenseitig kuscheliger Oberfläche.


Als wärmenden Füllstoff habe ich mir Waschwolle gewählt. Die habe ich noch nie verarbeitet und zögere noch: eingehen wird sie nicht mehr sonderlich, sagt meine freundliche Textilverkäuferin. Will ich mich darauf verlassen? Aber sie atmet und ist nicht synthetisch. Das möchte ich gern. Dazu sollte ich aber ein Futter wählen. Das überlege ich aber noch, vielleicht mag ich den Wollstoff auch sehen? Umsetzbar wäre beides. In die zweite Möglichkeit ist aber definitiv leichter hinein zu schlüpfen. Ich muss nachdenken. ;o)


Variante 2 sind diese beiden Stoffe: Der Linke ist ein Wollstoff, wieder in Leinwandbindung. Der Rechte ist ein Baumwollsamtcord.


Der gewebte Wollstoff ist mit feinen kupferfarbenen Glitzerfäden durchzogen und glitzert damit ganz leicht all over. Und das mag ich ja so. ;o)


So werde ich die kommende Woche dazu nutzen, in mich zu gehen und entscheiden, ob ich mutig mit Glitzi gehen will oder klassisch. Ich werde euch von meinem Ergebnis erzählen.
Kommenden Sonntag findet ihr die Fortsetzung hier. Dann werde ich euch auch verraten, was ich noch ändern will und wie es weiter geht.

Ich wünsche euch eine sonnige Woche!

Liebst,
eure Do

Kommentare:

  1. Da bin ich ja gespannt, welche Stoffe Du wählen wirst! Den Schnitt kenn ich!
    Der Mantel wird bestimmt super!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Die Jacke habe ich auch noch auf der Liste, weshalb ich gespannt auf deine Umsetzung bin.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, klingt interessant. Mich würde die zweite Farbkombi ansprechen. Den Mantel könnte ich auch noch auf meine Liste setzen, aber erst mal will ich meine Softshelljacke ordentlich über die Bühne bringen. :-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ihr Lieben, danke für eure KOmmentare. Gedanklich bin ich ein bisschen weiter, ich erzähle es euch in meinem nächsten Post, denn es tun sich einige Umsetzungshürden auf, wie das oft so ist. ;o) Aber mir fällt was ein. ;o) Softshelljacke klingt wunderbar, liebe Kerstin, ich bin gespannt! Liebe Grüße von mir! Do

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ich bin gespannt, welche Entscheidung du getroffen hast. Mir würde die zweite Kombi gut gefallen.
    Viel Spaß!
    Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt auf deinen Kommentar, danke!