Donnerstag, 29. September 2016

Mein Sommerimmerkleid Alva-Shirt: langärmlich und dennoch nicht zu warm

Ihr Lieben,
einige von euch haben schon Auschnitte meines Alva SommimmerShirts gesehen, jetzt zeige ich es euch endlich komplett!
Ich wollte mir gern eine herbstlichere Variante nähen und ich wollte mal was ohne buntem Jersey. Was für schick, für die Arbeit, mal etwas für mich Neues probieren. Auf dem holländischen Stoffmarkt fand ich dann diesen leichten Strick und habe mich direkt verliebt. Floral, das mag ich. Einfarbig schlicht, aber mit Muster. 

Beim Zuschneiden hatte ich dann aber doch Sorge, wer selbst strickt wird mir zustimmen: Maschen zerschneidet man nicht einfach so leichtfertig. Wird die Overlock alle Maschen gut fassen, so dass mir am Ende nicht die Fäden rieseln?

Aber ich habe es gewagt. Ein herrliches Material, einmal ganz anders. Ohne große Schneidmatte wäre ich sicher aufgeschmissen gewesen, denn verrutschen sollte beim Zuschneiden nichts, da der Stoff durch den lockeren Strick so flattrig und sehr elastisch ist.

Das Nähen selbst stellte sich als erstaunlich problemlos heraus: die Overlock fasste alle Fäden sicher und beim Tragen löst sich wirklich nichts. Ich habe auch keine Naht verstärkt, auch hier verzieht sich dennoch nichts, wunderbar!




Farblich habe ich keinen weiteren Stoff dazu gewählt, das florale Muster sollte durchgängig wirken. Schal, Ausschnitt und Shirt sind also aus dem gleichen Stoff zugeschnitten. Außerdem habe ich mir erlaubt, den Stoff auf links zu drehen. Die rechten Maschen wirken nicht so glatt, das fand ich wesentlich schöner. ;o)
Als dekorativen Hinkucker habe ich den Schal mit einem kleinen Lederband gefasst, auf dem ich einen Kokosschalenherzknopf platziert habe. Das Band habe ich dazu nachträglich an der äußeren und inneren Schalnaht befestigt.


Der Strick selbst ist durchscheinend. Für mich entstanden dafür zwei Lösungsmöglichkeiten, da mir der durchscheinende Effekt am Oberkörper nicht so lieb ist. Ich dachte, ich könnte den Oberkörper (oder zusätzlich auch die Ärmel) mit leichtem schwarzem Microfaser-Jersey doppelt legen. Diesen Gedanken habe ich aber wieder verworfen, er schien mir im Ergebnis viel zu wärmend. Ich ziehe auch im Winter im Alltag und auf Arbeit kaum Pullies an, da mir das meist zu warm ist. So habe ich mich für den zweiten Gedanken entscheiden: ich ziehe ein scharzes Spaghettiträger-Oberteil darunter.

Am Tag unseres Shootings erwartete uns jedoch knalligster heißer Sommer und ich wollte euch aber die langärmelige Variante zeigen. So habe habe ich das Shirt darunter weg gelassen und zum Bikini gegriffen. Und das war tatsächlich sehr angenehm, der Wind blies einmal durch die ganze Do.  ;o)




Wie gefällt es euch?

Für mich war es ein ganz besonderes Shooting, die Fotos haben mich selbst sehr berührt und erstaunt: dass ich das bin auf den Fotos, kaum zu fassen. Danke liebe Ju, für diesen schönen Blick auf mich und mein Shirt. 

Stoff:        leichter Strick vom holländischen Stoffmarkt
Schnitt:    Prachtkinder Sommerimmerkleid Alva (out now!)
Fotos:      von meiner lieben Judith von timjudy photographie, vielen Dank!

Wenn du noch alle anderen Varianten meiner Alva sehen möchtest, interessiert dich bestimmt mein gestriger Post. Dort zeige ich dir alle Varianten meines Sommerimmerschnittes.


Liebe Grüße!
eure Do

heute verlinkt bei rums

Kommentare:

  1. Hey Do, sehr chices Teilchen hast Du dir da genäht. Gefällt mir sehr gut! Die Bilder sind der Hammer!
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Vanessa, deine Begeisterung freut mich riesig! Do

      Löschen
  2. Das sind echt tolle und hübsche Bilder! Und ja, das Shirt ist auch richtig klasse geworden! Gefällt mir sehr gut!
    LG Ann Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ann Christin, eine Freude, dass du mich auf meinem Blog besuchst! Ich freu mich, dass dir mein Shirt so gut gefällt! Ganz liebe Grüße von mir zu dir! Do

      Löschen
  3. Cooles Teil und schön beschrieben? Mag ich sehr und sehr lässig präsentiert.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Danke, liebe Kerstin! Ich freue mich jedes Mal sehr über dein ehrliches feedback! Liebste Grüße! Do

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbres Shirt. Die Farbe find ich auch wunderbar. Noch hab ich zuviel Respekt vor Strickstoffen.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  6. Na das sind ja tolle Bilder! Nach einiger Zeit hab ich mich mal wieder auf deinen Blog gefunden und dann erwartet mich so ein Paukenschlag,Klasse! Glückwunsch zum gelungenen Projekt!
    LG Christin Ann

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt auf deinen Kommentar, danke!